Werfen Sie einen Blick auf unsere Arbeiten.


STRAHLEN

SODASTRAHLEN
Das Sodstrahlen findet Anwendung bei:

✓ Metall (Stahl, Aluminium, Guss usw.)

✓ Holz (Hartholz)

✓ Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK)

✓ Gummi und PU-Schaum (Hartschaum)

✓ Stein, Beton, Glas

STRAHLEN

SODASTRAHLEN
Die wichtigsten Anwendungsbereiche sind:

✓ Reinigung von Motoren und Motorteilen

✓ Entlackung lackierter Teile

✓ Säuberung denkmalgeschützter Gebäude

✓ Reinigung in der Lebensmittelindustrie

✓ Industrieanlagen

STRAHLEN

SODASTRAHLEN
Das Sodastrahlen erfolgt:

✓ ohne messbaren Abtrag

✓ ohne Verschleiß

✓ ohne Beschädigung der Oberfläche

✓ ohne Verformung durch Erhitzung

✓ ohne Verdichtung des Materials

STRAHLEN

ANDERE STRAHLVERFAHREN
Folgende Strahlmittel haben wir im Einsatz:

✓ Glasbruch

✓ Glasperlen

✓ Granatsand

✓ Kunststoff

✓ Poliergranulat


Sodastrahlen

Bei unserem Sodastrahl-Verfahren wird die Oberfläche eines beliebigen Gegenstands besonders schonend mit Soda und Luftdruck gereinigt und entlackt.

Der eigentliche Reinigungseffekt beim Sodastrahlen entsteht - im Gegensatz zum Sandstrahlen mit Korund, Schlacke, Glasperlen, Keramik, Duroplast, usw. - nicht durch die scharfkantigen oder verdichtenden Eigenschaften, sondern durch das Entladen der Oberflächenspannung des einzelnen Korns beim Auftreffen.

Die Entwicklung des Sodastrahlens begann in den 70er Jahren in Kanada für die Reinigung von Motorenteilen, im Schiffsbau und der Holzbearbeitung. 1984 fanden New Yorker Ingenieure mit dem Sodastrahlen eine Methode, die empfindliche Kupferoberfläche der Freiheitsstatue ohne Beschädigungen von Teer und anderen Schichten zu reinigen. Seit Ende der 90er Jahre wurde das Sodastrahlen zunehmend in Industrie und Handwerk in Nordamerika eingesetzt und findet zunehmend an Bedeutung in Europa.

Das Strahlmittel beim Sodastrahlen ist ungefährlich und ungiftig für Anwender und Umwelt. Es existieren verschiedene Korngrößen, die je nach Anwendung eingesetzt werden. Das Sodastrahlmittel ist sehr weich mit einer Mohs Härte von 2,5 - 3 (im Vergleich: Glas 6-7, Korund 9). Trotzdem können Lacke, Spachtelmasse und andere Beschichtungen problemlos entfernt werden, ohne die darunter liegende Oberfläche zu beschädigen (Ausnahme weiches Holz).

Das Sodastrahlen ist sehr sanft und kann deshalb keinen Rost entfernen. Sollte nach dem Sodastrahen Rost zu sehen sein, können wir es punktuell mit abrasiven Strahlmitteln entfernen.


INTERRESSIERT!

NEHMEN SIE KONTAKT ZU UNS AUF FÜR EIN INDIVIDUELLES ANGEBOT

mr. soda blaster

Wir sind Partner von mr. soda blaster ihrem Fachbetrieb für hochwertige und schonende Reinigung, Entlackung und Entrostung.